Lange Abwesenheit?

2. Dezember 2019
417
Views

Thema: Funktionieren, aber sich selbst vergessen ?

Hallo zusammen,
Es ist schon etwas länger her das ich an der Webseite was gemacht habe,… eigentlich stellt so etwas im Web Bereich ein NOGo dar,..

Aufgrund privater Umstände , vor einiger Zeit, habe ich den Faden fürs Leben aus den Augen verloren. Schwere Depression, war eine der Folgen die mich da eingeholt haben. Etwas das ich so nie wirklich erlebt hatte – und das mich zu einer leeren Hülle werden lies.

Tag ein, Tag aus aufzustehen, und nicht zu wissen – wie es weitergeht, was soll man nun noch tun im Leben – wenn der „Plan“ den man angestrebt hatte mit besten Vorsätzen nicht aufgehen wird. Und wenn dann nicht ohne sich selbst dabei wortwörtlich in den Ruin zu treiben (physisch wie psychisch), und sich selbst sogar zu zerstören…

Normalerweise, traue ich mich zu behaupten – das ich mit vielen Situationen im Leben (die erschütternd sein könnten), doch zurecht gekommen bin – nur keines meiner bisherigen Erlebnisse hatte dieses Kapitel – Die Trennung von der Partnerin, und unserem gemeinsamen Kind.

Hierbei folgt ein eigener Beitrag zu dem Thema, .. wer und warum die Entscheidung getroffen hat, und was man unbedingt machen muss bei schwerer Depression, um nicht den Schlussstrich fürs Leben zu ziehen !

Es ist eine Arbeit an sich selbst, mit Schmerzen, Gedanken, Gefühlen, und Ungewissheit – eine Arbeit die nicht damit endet, das man erkennt das man mit Depressionen zu kämpfen hat, oder diese mit Medikamenten behandeln muss, oder mit Therapiesitzungen – sondern erst damit endet, wenn man wieder ein Gefühl der Freude fürs Leben entwickeln kann !

Comments are closed.